Üben mit dem Lastenrad

Im Spätsommer wurde unsere Charlotte zum Üben Ausgeliehen.
Frau Knappe aus Marbach plante ihre Enkelkinder in Köln zu besuchen und da ihre Kinder ein Lastenrad besitzen, wollte sie im Vorfeld mit dem Marbacher Lastenrad etwas üben.
Aus Köln zurück, haben wir ihr ein paar Fragen gestellt.

Hallo Frau Knappe,
es freut uns riesig, dass Sie unser Lastenrad
zum Üben ausgeliehen haben.
Diesen Verwendungszweck hatten wir, seit wir das Freie Lastenrad Marbach gegründet haben, noch nicht.
Umso mehr interessieren uns natürlich Ihre Erfahrungen, die Sie bei Ihrem Unternehmen gemacht haben.


Wie kamen Sie generell mit dem Marbacher Lastenrad zurecht ?

Nach einer Eingewöhnungsphase, sehr gut

Würden Sie den Nutzern den Service intensiv in das Rad eingewiesen zu werden empfehlen?

Unbedingt, es hat mir sehr geholfen, ohne Einweisung wäre es sehr schwierig geworden.

Sie waren ja bei Ihren Enkelkindern in einer Großstadt unterwegs. Wie war es dort mit Radwegen und fühlten Sie sich sicher ?

In Köln gibt es viele Radwege und  das Gelände ist weitgehend flach, daher fühlte ich mich dort relativ sicher. Schwieriger wird es, wenn der Radweg sich mit Gehweg für Fußgänger mischt oder schlecht erkennbar abgetrennt ist und es eng zugeht, das Lastenrad ist ja nicht so wendig und manchmal stehen oder gehen Fußgänger plötzlich im Weg. Und der Supergau ist, wenn Autos auf dem Radweg parken oder aus der Parkbucht fahren, ohne auf Radfahrer zu achten.

Wie verhält es sich im Gegenzug in Marbach ?

In Marbach fühlte ich mich deutlich unsicherer, da es ja fast keine Radwege gibt und der „naturgegebene“  Vorrang des fließenden Verkehrs für PKWs im öffentlichen Straßenraum gegenüber den Bedürfnissen anderer Verkehrsteilnehmer wie Radfahrern oder Fußgängern für mich schwer erträglich ist.

Köln gilt ja als Geburtsstätte der “ Freien Lastenrad Bewegung“. Wurden Sie aufmerksam auf das Angebot vor Ort ?

Die „Freie Lastenrad Bewegung“ ist mir persönlich nicht aufgefallen aber ich sehe dort viel mehr Lastenräder.

Was würden Sie uns empfehlen, um noch präsenter in Marbach zu werden ?

Neue Ideen hab ich nicht, aber ich fand es gut mit den verschiedenen wechselnden Standorten wie Buchhandlung Taube, Reformhaus usw. , denn dann fällt es überhaupt auf und man kommt eher auf die Idee als wenn es irgendwo in der Garage steht.

Vielen Dank Frau Knappe für das Interview

Vielen Dank Ihnen. Weiterhin viel Erfolg mit dem Lastenrad, toll dass Sie das machen !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.